Livemix

Die Liveset und DJ Community
Aktuelle Zeit: Montag 23. Januar 2017, 01:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Forumsregeln


Urheberrecht und Lizenzvertrag geschützte Medien: Es ist Verboten Raubkopien von Singles, Alben und ähnlichen ins Forum zu Posten. Des weitern ist es Verboten Anfragen zu Raubkopien zu machen! Beides wird mit einer Verwarnung und bei Zuwiderhandlung mit einem Foren-Verweis bestraft!




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 488

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SOLID GOLD - the third rush!@LS Club, Leipzig 16.05.2009
#1BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Mai 2009, 22:00 
Offline
RAVER
RAVER

Registriert: 02.2009
Beiträge: 2120
Wohnort: 04357 Leipzig
Geschlecht: nicht angegeben
[blink]Und hier noch was feines in Leipzig![/blink] Und bei den LineUp ist Zeitiges Kommen Pflicht!!!

houseburns.de presents: SOLID GOLD - the third rush!

Samstag, 16.05.2009



Eintritt: 10 €
Start: 22:00 Uhr
LINE-UP

electro / cut up / techhouse / minimal

* breakfastklub
dusteddecks.de / myspace.com/breakfastklub / halle / grimma
* disco trash music
myspace.com/discotrashmusic / freakz-me-out.com / regensburg
* m-beat aka schweinedizko
beatbrothers.de / leipzig
* villasound
housemannskost.com / zwenkau
* hodgepodge
myspace.com/hodgepodgemusicle / leipzig
* golden toys
dusteddecks.de / myspace.com/goldentoys / markkleeberg


techno – all styles!

* claus bachor
myspace.com/psychothrilla / cologne
* stephan von wolffersdorff
freelancer / leipzig
* andrew elliot
myspace.com/andrewelliot / leipzig
* thom e
myspace.com/purerhythmrecords / myspace.com/djthomelectronics / schweinfurt
* clark b
myspace.com/clark_b_cbb / dresden
* a.i.p.
myspace.com/piaaip / ffm
* soapespierre
myspace.com/soapespierre / myspace.com/purerhythmrecords / erzgebirge
* floorspecial: together against the rest!
andrew elliot vs. stephan von wolffersdorff; claus bachor vs. soapespierre; thom e vs. clark b

disco- funky- vocal- electro- house

* marcapasos live
dusteddecks.de / markkleeberg
* nightliferockerz aka mamü & sino sun
houseburns.de / leipzig
* little leroy
houseburns.de / leipzig
* sput
myspace.com/fabulestor / chemnitz
* alex: k
houseburns.de / leipzig
* elektroeuro
villageclub.de / hainichen
* tonsen - celebrate his birthday too!
houseburns.de / leipzig

Bild


Was im vergangenen Jahr im Untermotto noch als geburtstägliche Dreifaltigkeit golden angepriesen wurde, sich jedoch bei genauem Nachzählen der Protagonisten als ein Midas zu viel herausstellte, schrumpft sich im aktuellen dritten Jahr der SOLID GOLD Reihe wieder auf die Ursprungsanzahl der zur Feier bittenden zurück. Summa Summarum: zwei goldene Spielzeuge und ein verschwörerischer Alttekknokrat bitten zum vergoldeten Geburtstagsschwof. Optimalerweise ist der Wertzuwachs unseres Künstleraufgebots äquivalent zu dem des Edelmetalls mit gewachsen, ohne dass beide Sachverhalte sich in irgendeiner Form relevant verhalten. Ok, eine etwas schief liegende Assoziation zu unseren Partyhelden, jedoch nicht minder an deren künstlerischer Qualität, schließlich sind die Akteure unseres diesjährigen Happenings im Einzelnen wohl bekannt und ihr Potential in den letzten drei Jahren enorm angestiegen. An dieser Stelle soll das einführende Geschwafel dann auch sein Ende finden, schließlich gilt es die Tatsachen aus der Goldschatulle zu lassen – also denn:

Was sich zur ersten SOLID GOLD so langsam abzeichnete ist mittlerweile zur Gewissheit gereift, denn der BREAKFASTKLUB ist in die tanzwütige Upperclass aufgestiegen. Nick und Janosh sind das electroclashende Duo der Stunde. Mit ihrem unverwechselbaren, leicht frankophilen Cutup- Sound scratchten sie sich in die Herzen der Frühstücksclubber und diese lieben nun mal mondäne Happen. Generell bilden überwiegend befreundete Acts das electroesque Lineup. So sind die Kollegen Villasound und Hodegepodge gerngesehene Duos, ebenso wie die fleischgewordene Schweinedizko M-BEAT, im klanglichen Universum, dass heuer vor allem eines bietet: Vielfalt! Die Toys themselves veredeln diese Künstlerkette brillant. Auch ihr Soundpendel schwingt gekonnt zwischen den Impulsen neuerer Electroschule und allerhand verrückt, quietsch- und grummelndem Pogo- Cutup. Selbstverfreilich, dass auch sie kontinuierlich die Hütten der Nation zum überquellen bringen. Aber so ganz ohne Überraschung geht es dann doch nicht, oder? DISCO TRASH MUSIC ist der discoide Geburtstagswunsch der Toys. Schräg und bunt, groß und klein, laut und noch lauter – das könnte so weiter gehen, reicht jedoch aus, um die Stimmung zu beschreiben, die die beiden Regensburger musikalisch vermitteln. Stilistisch zwischen Malente, Tube & Berger oder dem Kitsuné- Klan einzuordnen, verlauten sie ihre Definition aus mitneunziger Discounfällen gepaart mit tektonischem Konserven- Pogo, zu einem unschlagbaren Gemisch, dass in jedem Fall zum kompletten ausrasten animiert.

Auf dem Technofloor hat sich der seifenpetrige Altmeister anlässlich seines 25. DJ- Kanzel- Jahrestages ein gepflegtes Gegeneinander erbeten. Gemäß dem Credo: Es muss einfach alles laufen, basta! – Ein Potpourri der Technomusik sollen die Auserwählten zum Besten geben, und wer wenn nicht sein ebenfalls schon ein paar Furchen in seinem Kerbholz tragende Kollege aus der Rheinmetropole CLAUS BACHOR könnte im Duell gegen ihn die Klinge führen? Viva Colonia, das wurde auch Zeit. Schließlich hat man schon nächtelang gemeinsam die Bude gerockt, jedoch kam es nie zu einem Ping Pong Set – also lang überfällig das Ganze. Aber dem nicht genug, schließlich gibt es der Freunde und Weggefährten genug. So verlauten STEPHAN VON WOLFFERSDORFF und ANDREW ELLIOT wieder einmal ihr Touché, was sie schon im 1040 wie im Achtermai als eine lieb gewonnene Abwechslung manifestierten. Neu im gemeinschaftlichen Alle gegen Alle ist die Paarung seines Pure Rhythm Partner THOM E versus CLARK B. – also FCK gegen Dynamo, was für ein Klassiker!

Im Housefloor geht es in gepflegter Houseburnsmanier zur Sache - heißt soviel wie: old, gold, retold! Na wie das wieder passt. Die Überraschungen sind nicht direkt auf den ersten Blick ersichtlich. Dennoch, MARCAPASOS präsentiert sich erstmals mit seinem Liveact - wir sind gespannt wie Bolle, schließlich geht dem Mann ein veritabler Ruf als Schallplattenunterhalter voraus, den es zu bestätigen gilt. Apropos Schallplattenunterhalter. Diese ehrwürdige Berufsstandsbezeichnung bildet die Namensvorlage für den Chemnitzer SPUT – einen der dienstältesten Spinalscratcher dieses Genres in Sachsen. Auch wenn er seine DJ- Aktivitäten vor vier Jahren für beendet erklärte, zum 25th Anniversary eines bestimmten Herrn ist es ihm eine Freude sich noch einmal hinter die Teller zu stellen. Und Birthdaygoodie Nummer Drei: Ich feiere meinen Geburtstag gleich mit! So sprach der Kollege TONSEN und hält somit auch im Monat Mai die Ehrentagsquote. Die Gäste zum Feste lassen es sich definitiv nicht entgehen alle Housefacetten in dieser Nacht erklingen zu lassen. Goldig!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker